Termin vereinbaren

Zahnersatz

Wenn ein Defekt im Zahn so groß ist, dass bei einer Versorgung mit einer Füllung die Gefahr besteht, dass er beim Kauen auseinanderbricht, oder wenn ein Zahn z. B. durch einen Unfall abgebrochen ist, dann kann er meistens mit einer Überkronung wiederhergestellt werden. Wenn ein oder mehrere Zähne trotz aller Mühen nicht erhalten werden können oder durch ein Trauma verloren gegangen sind, dann gibt es viele verschiedene Möglichkeiten für einen ästhetischen und funktionalen Zahnersatz: Festsitzende Brücken oder herausnehmbare (Teil-)Prothesen – auf natürlichen Zähnen, auf Implantaten oder auf einer Kombination aus beidem.

  • Komplettes Behandlungsspektrum von der Einzelkrone bis zum herausnehmbaren Zahnersatz 
  • Möglichst unsichtbarer Zahnersatz für perfekte Ästhetik 
  • Optimaler Halt und beste Kaukraft durch den Einsatz von Implantaten 
  • Optimale Qualität durch deutsches Meisterlabor

Festsitzender Zahnersatz: Kronen und Brücken

Kronen: Wenn ein Zahn noch stabil im Knochen verankert, aber großflächig geschädigt ist, dann kann er durch eine Überkronung langfristig stabilisiert werden, damit er nicht bricht. Durch die Krone wird die restliche Zahnsubstanz geschützt sowie Kaufähigkeit und Ästhetik wiederhergestellt. Kronen können aus den unterschiedlichsten Materialien hergestellt werden: aus Keramik, aus Metall wie Gold, Titan oder Stahl oder – meist provisorisch – aus Kunststoff. Aus der Position des Zahnes im Mund, seiner Belastung durch das Kauen, den ästhetischen Ansprüchen und den finanziellen Möglichkeiten des Patienten findet sich das optimale Material für jeden Zahn.

Brücken: Fehlen einzelne oder mehrere Zähne, dann können festsitzende Brücken die Lücke(n) schließen. Dabei werden die lückenbegrenzenden Zähne oder Implantate als sogenannte Pfeilerzähne verwendet. Die Brücke erhält an diesen Stellen Kronen, und die Lücken dazwischen werden durch fest mit den Kronen verbundene Brückenglieder verschlossen. Die ganze Konstruktion ist fest mit den Zähnen verklebt oder wird zementiert. Ästhetik und Kaufunktion sind danach wiederhergestellt. Die Materialien entsprechen denen bei der Herstellung von Kronen.

Herausnehmbarer Zahnersatz: (Teil-)Prothesen

Wenn zu wenige eigene stabile Zähne vorhanden sind und nicht genügend Implantate für eine Brücke gesetzt werden sollen, dann muss ein herausnehmbarer Zahnersatz hergestellt werden. Das bedeutet, dass der Patient den Zahnersatz zum Reinigen entnehmen kann - und muss. Es gibt hierbei eine Vielzahl verschiedener Lösungen, die alle unterschiedliche Vor- und Nachteile haben. Ästhetisch und kaufunktionell hervorragend sind z. B. sogenannte Teleskopprothesen, bei denen der herausnehmbare Teil mit speziellen Kronen unsichtbar so fest an den restlichen Zähnen befestigt wird, dass das Kauen perfekt möglich und der Gaumen nicht bedeckt ist.

Wenn bei einem Patienten keine Zähne mehr in einem Kiefer vorhanden sind und keine Implantate eingepflanzt werden sollen, dann ist die Totalprothese die Versorgung der Wahl.

Zahnersatz auf Implantaten

Die Möglichkeiten der Implantologie, um Zahnersatz massiv zu verbessern, sind äußerst vielseitig. Sowohl Kronen für einzelne Lücken als auch Brücken und Prothesen für größere Zahnlücken lassen sich auf Zahnimplantaten realisieren. Voraussetzung dafür ist ein stabiler Kieferknochen, in den die Implantate eingebracht werden können.

Qualitativ höchstwertiger Zahnersatz aus dem zahntechnischen Labor

Zur perfekten Herstellung von komplexem Zahnersatz bedarf es neben der zahnärztlichen Qualität auch eines kompetenten zahntechnischen Labors. Unsere Zahnarztpraxis hier in Refrath arbeitet daher seit über 20 Jahren mit einem deutschen Meisterlabor vor Ort in Bergisch Gladbach zusammen. Nur dadurch können wir die von uns gewünschte Qualität garantieren. Durch die kurzen Wege sind wir zeitlich flexibel und können z. B. Reparaturen bei herausnehmbarem Zahnersatz schnellstmöglich erledigen, sodass der Patient nur kurz auf seinen Ersatz verzichten muss.

Vor allem aber ist bei der Anfertigung von kompliziertem oder ästhetisch herausragendem Zahnersatz nicht nur der ständige Dialog des Zahnarztes mit dem Techniker nötig, sondern der Techniker muss auch den Patienten direkt sehen und sprechen können, um in Teamarbeit das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Das bedeutet zum Beispiel auch die Feinanpassung von Farbe und Form von Frontzahnkronen am Patienten selbst.

Sie suchen einen kompetenten Zahnarzt für Prothetik in Bergisch Gladbach? Wir beraten Sie nach ausführlicher Diagnostik gerne über die in Ihrem Fall fachlich in Frage kommenden verschiedenen Möglichkeiten der Versorgung mit allen Vor- und Nachteilen, damit Sie sich für den für Sie optimalen Zahnersatz entscheiden können.

Wir freuen uns darauf, Sie in unserer Zahnarztpraxis in Bergisch Gladbach begrüßen zu dürfen!